Gewährleistung bei Zahnersatz

Nach § 137 Absatz 4 SGB V Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (SGB V) übernimmt die Zahnärztin oder der Zahnarzt und das Dentallabor eine zweijährige Gewähr auf die Versorgung mit Zahnersatz.

Sofern Sie Beanstandungen hinsichtlich Ihres Zahnersatzes haben, wenden Sie sich bitte an Ihre behandelnde Zahnärztin oder Ihren Zahnarzt. Diese/-r wird notwendige Nachbesserungen vornehmen und/oder veranlassen.

Sobald Sie als Patient notwendige Nachbesserungen und/oder persönlich gewünschte Veränderungen eigenhändig vornehmen, verlieren Sie Ihren Anspruch auf eine kostenlose Nachbesserung.

Garantie

Unser Know-how ist ihre Sicherheit. Sprechen Sie Ihren behandelnden Zahnarzt auf eine von uns angebotene Verlängerung der Garantie an.

Zahnersatz aus dem Ausland

2004 untersuchte der Medizinische Dienst der Krankenkassen in Rheinland Pfalz 60 Patienten mit ausländischem Zahnersatz.
Die Ergebnisse: ca. 23 % der Patienten hatten im Ausland einen hinsichtlich Planung und Qualität zufriedenstellenden Zahnersatz erhalten,
ca. 29 % der Behandlungen wiesen kleine Mängel auf, bei ca. 48 % der Behandlungen musste nachträglich eingegriffen werden.
Unterm Strich erwiesen sich die Auslandsbehandlungen durch die Kosten der Mängelkorrekturen teurer als wären sie hierzulande durchgeführt worden.

Das Qualitäts- und Servicebewusstsein deutscher Dentallabore schafft zahlreiche Vorteile für den Patienten, die er mit Zahnersatz aus dem Ausland meist nicht erhält.